Bau

Baukommission

Die Wettbewerbsphase zum Aus- und Umbau der Alters-  und Pflegewohnung wurde im Juni 2010 mit der Vernissage und Ausstellung erfolgreich abgeschlossen. Als Fortführung der Wettbewerbskommission wurde die Baukommission gegründet, um die neuen bevorstehenden Aufgaben zu bearbeiten.

Die Baukommission versteht sich als diejenige Instanz, welche zusammen mit den Architekten die verschiedenen Geschäfte der jeweiligen Arbeitsphasen wie Vorprojekt, Bauprojekt, Baubewilligung, Ausschreibung und schliesslich die Ausführungsphase vorbereitet und diese dem Stiftungsrat zur abschliessenden Entscheidung vorlegt. Die einzelnen Arbeitsphasen werden jeweils von der Baukommission in Rücksprache mit dem Stiftungsrat ausgelöst.

Die Kommission konstituiert sich wie folgt:

  • Rainer Studer, 79, Präsident
  • Marilene Stoffel, Vertreterin der Gemeinde
  • Marietta Stoffel, Vertreterin Betriebskommission und Leiterin der betreuten Alters- und Pflegewohnung
  • Renzo Gottsponer, Vertreter der Stiftung Altershilfe Hengert
  • Toni Ruppen, ar-architekten Brig, unterstützt die Baukommission als Berater im architektonischen Sinn, ist aber nicht Mitglied der Baukommission
  • Ignaz Burgener, Baucontrolling und Berater der Baukommission


Die Baukommission hat sich folgende Meilensteine gesetzt - Aktueller Status:

  • Vorbereitungsarbeiten (Planung) bis August 2011 - erfüllt
  • Baubewilligungsphase bis Dezember 2011 - erfüllt
  • Abbruch der bestehenden Gebäude ab Januar 2012 - April 2012 gestartet
  • Baubeginn Neubau ab Februar 2012 - April 2012 gestartet
  • Fertigstellung des Neubaus bis April 2013 - Ende August 2013
  • Fertigstellung Renovation bestehender Teil bis August 2013 - Start Ende August 2013, voraussichtliches Ende Januar 2014
  • Projektabschluss/Einweihung September 2013 - voraussichtlich Anfang Februar 2014


Dies sind ehrgeizige Ziele mit begrenztem zeitlichem Spielraum in den einzelnen Projektphasen. Wir werden alles daran setzen und sind davon überzeugt, die zeitliche Planung für den Aus- und Umbau der Alters- und Pflegewohnung einzuhalten. Mit dieser Vorlage sind wir seitens Baukommission im Jahr 2011 gestartet. Heute gut 2.5 Jahre später sehen wir anhand des Projektfortschrittes, dass sich manche Phasen über einen längeren Zeitraum gezogen haben als ursprünglich gedacht. So musste vor allem im Erstellen des Rohbaus mehr Zeit investiert werden.
In der letzten Augustwoche 2013 konnte der Neubau seitens APH und Gemeinde in Betrieb genommen werden. Somit konzentrieren sich nun die Aktivitäten auf die Renovation des bestehenden Teiles mit dem Ziel diesen Ende Januar 2014 fertig erstellt zu haben.

News

Keine News vorhanden